Betzdorfer Stammesversammlung 2006

am Freitag, 20.01.2006

Vielfältige Aktionen für das Jahr 2006 geplant
Stammesversammlung der Betzdorfer Sankt Georgs Pfadfinder

BETZDORF Auch die Vertreter der Kinder- und Jugendgruppen waren neben ihren Gruppenleitern zur Stammesversammlung der Pfadfinderschaft St. Georg, Stamm Betzdorf, gekommen. Kindermitbestimmung und Demokratie lernen - auch das sind Elemente pfadfinderischer Pädagogik. Neben dem Beschluss eines vielfältigen Programms für das Jahr 2006 wurde auch Andreas Schmidt für weitere drei Jahre als Vorsitzender gewählt.

In den Berichten der Stufen wurde zunächst über die Aktionen des letzten Jahres informiert. Die größten waren zum einen die Teilnahme am Weltjugendtag in Köln zum anderen das Weinfest am Rathaus, das mit der Unterstützung der Freunde und Förderer der DPSG Betzdorf e.V. sowie der Eltern ein voller Erfolg wurde. Nach der Endabrechnung konnte ein Gewinn von 1000,- Euro verzeichnet werden, welcher nun in ein Projekt in Bolivien einfließen wird. Stammesvorsitzender Andreas Schmidt: "Nicht zuletzt gilt unser Dank den zahlreichen Besuchern ohne die das Weinfest nicht hätte gelingen können sowie der Stadt Betzdorf für die zur Verfügung gestellte Infrastruktur."

Im Vorstandsbericht betont Schmidt die Wichtigkeit der Ende letzten Jahres begonnenen Ausbildung aller Gruppenleiter nach dem neuen Modulkonzept der DPSG. Das Wissen aus dieser Ausbildung helfe nicht nur die wöchentlichen Gruppenstunden besser zu gestalten, sondern unterstützt auch die Persönlichkeitsbildung der Gruppenleiter im täglichen Leben und im Beruf.

Birgitta Kirchhöfer wurde eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt. Schmidt verband den Dank an Birgitta Kirchhöfer mit dem Wunsch, dass sie noch viele Jahre dieses Amt ausüben möge.

In der anschließenden Wahl wurde Andreas Schmidt, der bereits seit zehn Jahren das Amt das Stammesvorsitzenden ausübt, für weitere drei Jahre beauftragt, den Weg der Pfadfinder Betzdorf zu bestimmen. Leider konnten auch in diesem Jahr weder der Posten der Stammesvorsitzenden noch des Stammeskuraten besetzt werden. Schmidt versprach sich in diesem Jahr intensiv um geeignete Kandidaten zu bemühen.

Neben den wöchentlichen Gruppenstunden wird der Stamm noch weiter sehr aktiv sein. Zunächst ist am 18. März die Kleidersammlung für Bolivien des Bund der katholischen Jugend (BDKJ). Bezirksvorsitzende Christina Theis betonte den wichtigen Unterschied dieser Kleidersammlung mit anderen kommerziellen. "Im Gegensatz zu den kommerziellen übernimmt die Kleidersammlung unter dem Dachverband FairWertung (www.fairwertung.de) mehr Verantwortung, beachtet zum Beispiel die ökologischen und sozialen Folgen in den Importländern und richtet seine Aktivitäten im Interesse der dort lebenden Menschen aus."

Im Frühjahr schließen sich der Besuch des Katholiken Tages in Saarbrücken sowie das mehrtägige Pfingstzeltlager an. Dieses wird im Rahmen der Bolivien-Begegnungsreise der Diözese Trier mit mehreren anderen Stämmen im Brexbachtal bei Bendorf durchgeführt. Im Sommer wird die Jungpfadfinderstufe (11-14 jährige Kinder) zusammen mit anderen Pfadfindern aus dem gesamten Bundesgebiet am Lager "Passwort:blau" in Westernohe teilnehmen. Die älteste Stufe, die sogenannten Rover (16 - 20 jährige Jugendliche), werden sich gemeinsam mit Pfadfindern der Region Mitte während der Aktion "Ro-viva el pueblo" auf den Weg in ein verlassenes Dorf nach Spanien machen.

Mehr Informationen zu den Aktivitäten der Betzdorfer Pfadfinder gibt es im Internet unter www.dpsg-bezirk-sieg.de


Folgende Direktzugriffstasten haben wir definiert

[Alt + 0] - zur www.dpsg-bezirk-sieg.de-Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 8] - zum Inhalt der Seite
[Alt + 9] - zum Impressum