Karneval 2005 - Motto: AKAcity

Umzug am 06. Februar 2005 in Scheuerfeld

Infos zum Motto

Das diesjährige Motto der Betzdorfer-Pfadfinder zum Karnevalsumzug im Scheuerfeld war "AKAcity"

Schon lange steht das ehemalige Betzdorfer Kaufhaus leer und keiner weiß so genau, was man damit noch anfangen soll. Diesen Missstand wollten wir beheben mund machten darum einige Vorschläge, was man mit dem Gebäude anfangen könnte.

  • Die Wölflinge wollten wieder ein Kaufhaus daraus machen. z.B. als Fernseher, Plattenspieler oder Topf verkleidet versuchten sie die Zuschauer von ihrer Idee zu überzeugen.
  • Die Jufis sind der Meinung, dass man einen super Sportpalast daraus machen könnte, mit Kletterwand, Indoor-Skatemöglichkeit oder auch einer Judo-Abteilung.
  • Eine kulinarische Attraktion mit Blick auf den Siegkreisel fanden die Pfadis als super Idee. Pizza, Fast Food, Café, gehobene Küche, für jeden ist was dabei.
  • Endlich der "Wassertrinkerseite" ein Ende bereiten wollten die Rover mit ihrer Idee, eine Brauerei - das Aka-Bräu - in dem Gebäude unterzubringen.

In vielen Gruppenstunden wurde fleißig an Kostümen und markanten Sprüchen gebastelt und nach einigen Überstunden war Karnevalsamstag gerade rechtzeitig alles fertig geworden.

Bilder vom Umzug

Alle durcheinander am Akamodell auf Rädern
Vor dem Abmarsch
Ein Pfadi als Lebensgroßes Stück Piiza mit Salami, Paprika und Käse
Pizzastück
Ein Pfadi in einem riesen Stück Kuchen
Schwarzwälderkirschtorte
Die Wölflingsgruppe in lauter Dingen des täglichen Lebens
Die Warenhausgruppe
Jufis in Kletterausrüstung
Sportler Teil 1 - Klettern
Jufis mit Inlineskaterausrüstung
Sportler Teil 2 - Indoor Skaten
Jufis in Judokleidung
Sportler Teil 3 - Judo
Rover als Bierflaschen verkleidet und die Leiter mit Aka T-Shirt und Minimodell als Hut auf dem Kopf
Die Rover als Akabräu und die Leiter als Thema
Die Gruppe fleißig beim Kamellewerfen
Während dem Umzug

Wie man ein AKAcitymodell baut

Fast zwei Monate haben wir an unserem Modell jeweils in den Gruppenstunden gebaut. "Grundsteinlegung" war am 03. Dezember 2004, "Richtfest" am 30. Dezember und fertig waren wir gerade noch so einen Tag vor dem Umzug am 05. Februar 2005.

Naben all den Nerven, die das Modell gekostet hat, hatten wir aber auch jede Menge Spaß und auch ein Projekt, an dem man den Fortschritt life mitverfolgen konnte.

Also - zur Nachahmnung empfohlen!

Die Grundform aus Dachlatten im Maßstab ca 1:50
Die Basis ist verschraubt
Die Grundform bekommt Seitenteile aus Dachlatten
Die ersten Seitenteile
Die komplizierte Turmkonstruktion mit Schräger Spitze
Der Turm ist fest
Das Goldene Eck hatte die meisten Probleme verursacht und wurde darum mit Goldlack eingesprüht
Richtfest am "Goldenen Eck"
Mit Pappe wurden die Seitenteile verkleidet
Die erste Verkleidung ist angebracht
Einmal ringsherum fast komplett mit Pappe
Fast fertig verkleidet
Das Akamodell auf den Rädern im Freien auf der Pfarrwiese
Erste Probefahrt im Freien
Das Modell in den typischen schwarz/weiß/türkisen Farben des Originals
Und fertig angemalt … von rechts
Das bemalte Modell von der anderen Seite
… und von links

Folgende Direktzugriffstasten haben wir definiert

[Alt + 0] - zur www.dpsg-bezirk-sieg.de-Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 8] - zum Inhalt der Seite
[Alt + 9] - zum Impressum